Vorrangmodell der Nachhaltigkeit
Vorrangmodell der Nachhaltigkeit

WERTEREGION

Anlässlich des Augsburger Friedensfestes am 08.08.2018 kamen im Grandhotel Cosmopolis in Augsburg 37 engagierte Personen zusammen.


Sie einte der Wunsch, dass in Unternehmen und Projekten Werte wie Menschenwürde, Solidarität, Gerechtigkeit, ökologische Nachhaltigkeit, Transparenz und Mitentscheidung eine entscheidende Rolle spielen.


Damit dieser Wunsch Wirklichkeit wird, gründeten sie den HERZWERK Gemeinwohl e.V. Ziel des Vereins ist es, die Region in und um Augsburg voranzubringen und zu einer Gemeinwohl-Region zu entwickeln. Dabei orientieren sich die Mitglieder am Vorrangmodell der Nachhaltigkeit, das Ökologie, Soziokultur und Ökonomie als Gesamtbild sieht.


Ohne eine intakte Ökologie, die uns alle umgibt, gibt es kein soziales Leben. Und ohne ein intaktes soziales Leben ist auf Dauer auch kein erfolgreiches Wirtschaften möglich.


Der Verein berät, unterstützt, fördert und motiviert Unternehmerinnen und Unternehmer sowie weitere Führungskräfte, damit diese nicht nur Gewinn und Wachstum, sondern gleichermaßen auch eine intakte Umwelt, das Wohlbefinden und das Glück von Mitarbeitenden, Kundinnen und Kunden sowie dem gesamten sozialen Umfeld anstreben.


Weitere Informationen zur Gemeinwohl-Ökonomie finden Sie unter https://www.ecogood.org/de/ Dort gibt es auch Informationen zur Gemeinwohl-Bilanz, die Unternehmen erstellen können, um ökologische, soziale und ökonomische Ziele noch besser in Einklang zu bringen.


Wir sind davon überzeugt, dass wir in unserem eigenen Leben ebenso wie in unserer Wirtschaft nachhaltiger werden müssen. Deshalb unterstützen wir Unternehmen und initiieren Projekte, die dafür sorgen, dass ökonomische, ökologische und soziale Ziele in unserer Gesellschaft möglichst gleichwertig behandelt werden.


Gemeinwohl-Ökonomie kurz erklärt: https://www.youtube.com/watch?v=j2ZuiE-U1rk

herzwerk gemeinwohl e.v.
Initiative HeimatUnternehmen Bayern
Augsburger Straße 2a
86497 Horgau